Kreisverband Augsburg Land

Senioren-Union im Kreis Augsburg-Land unter neuer Führung
Bericht: Augsburger Allgemeine

Manfred Salz löst Therese Wicha ab!  Patientenverfügung und Pflege sind Themen

5Der 66-jährige Manfred Salz, CSU-Ortsvorsitzender von Untermeitingen und bisheriges Vorstandsmitglied der Senioren-Union Augsburg-Land und des Bezirks Schwaben, ist neuer Vorsitzender der Senioren-Union Augsburg-Land

(SEN). Kürzlich wurde er in Anwesenheit des SEN-Landesvorsitzenden Dr. Thomas Goppel und des Bundestagsabgeordneten Hansjörg Durz als Nachfolger von Therese Wicha gewählt, hieß es in der Pressemitteilung.

Diese steht auf eigenen Wunsch zukünftig „nur“ als stellvertretende Kreisvorsitzende neben Erich Dehler aus Neusäß, Dieter Gerstmayr aus Biberbach und Johann Merk aus Wehringen in der Vorstandschaft zur Verfügung.

Schatzmeisterin ist wie bisher Marlies Rothenfußer, ebenso bleibt Helene Hille als langjährige Schriftführerin im Amt.

Die S1enioren-Union Augsburg-Land griff Themen wie Klimaschutz, Patientenverfügung, Sterbehilfe und Palliativmedizin, neues Pflegestärkungsgesetz auf und gewann dazu im Landkreis Augsburg kompetente Referenten.

Mit diesen Themen, ebenso wie mit dem Thema Pflege, will sich der neu gewählte Vorstand der Senioren-Union Augsburg-land schwerpunktmäßig befassen.

Der neue Vorsitzende Manfred Salz setzt sich zum Ziel, die Interessen der Senioren-Union weiter bei der Generation 60+ speziell im Landkreis Augsburg-Land zu vertreten und dabei weitere Mitglieder zu gewinnen.

Bei der Verabschiedung von Therese Wicha als Kreisvorsitzende würdigten Winfried Mayer und Hansjörg Durz ihren ehrenamtlichen Einsatz. Besonders erwähnt wurde der inzwischen eingeleitete Ausbau der Palliativstation im Klinikum Ausgburg.

723